Promotion - entgeltliche Einschaltung

Bollywood-Spektakel zur Eröffnung des ImPulsTanz-Festivals

27. April 2011, 13:41

Der berühmte Bollywood-Choreograf Terence Lewis und seine Company setzen sich mit Sein und Schein der größten Filmindustrie der Welt auseinander

Datum: Mi 13.07., 21:15 Uhr (aufgrund einer Änderung findet die ImPulsTanz-Eröffnung bereits am 13.07. statt!)
Ort: MQ Haupthof

Eintritt frei!

Mit einem bombastischen Bollywood-Spektakel eröffnet das 28. ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival. Tausende BesucherInnen werden im Haupthof des MQ dabei sein, wenn der berühmte Bollywood-Choreograf Terence Lewis und seine Company sich mit Sein und Schein der größten Filmindustrie der Welt auseinandersetzen.

Bollywood steht für Glitzer und Glamour, für prächtige Dekos, für Happy-End-Storys und gelebten Kitsch. Es ist aber auch Symbol für die starken Gegensätze, die Indien als das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt prägen, wo Arm und Reich, Tradition und Moderne, Glaube und Pragmatismus dicht nebeneinander existieren.

Diese Gegensätze thematisiert der indische Shootingstar Terence Lewis in Shoonya - 0. Er verbindet dabei zeitgenössischen indischen Tanz mit Volkstanz und der typischen Bollywood-Pop- Choreografie. Nach dem spektakulären Opening präsentiert ImPulsTanz einen Monat lang zirka 100 Performances von 40 international renommierten Companien, u. a. in der Halle E+G im MQ.

ImPulsTanz Festival 2011: 13.07. bis 14.08.

Eine Produktion der Terence Lewis Contemporary Dance Company/Mumbai in Kooperation mit dem MuseumsQuartier Wien und dem quartier21

Weitere Informationen finden Sie unter www.impulstanz.com

  • Artikelbild
    foto: marta lamovsek
Share if you care.