Promotion - entgeltliche Einschaltung

Flederhaus - Kunstobjekt aus Holz

27. April 2011, 10:59

Extravagante Architektur überrascht heuer auf dem MQ-Vorplatz

Ein extravagantes Haus überrascht heuer vor der U2-Station an der Mariahilfer Straße: das "Flederhaus".

Nicht Fledermäuse hängen dort, sondern Hängematten. Eine gewisse Assoziation mit den tierischen Nachtschwärmern wird sich vielleicht trotzdem auftun. GRIFFNER hat ein Kunstobjekt aus Holz geschaffen. Es soll ein Zeichen setzen für Nachhaltigkeit am Bau und zum Nachdenken anregen. Denn Holz erlebt eine Renaissance im Mittelpunkt energieeffizienten, ökologischen und wohngesunden Bauens.

Das "Flederhaus" wurde entworfen vom Architektenteam heri&salli. Im Herbst soll das "Flederhaus" einen neuen Platz finden, an welchem es eine Oase des Verweilens und ein Symbol für Nachhaltigkeit darstellen kann.

Eine Kooperation von GRIFFNER, heri&salli, Binderholz und dem MuseumsQuartier Wien

  • Artikelbild
    foto: heri&salli
Share if you care.