Amazon startet Online-Bezahldienst in Deutschland

26. April 2011, 17:50
1 Posting

"Alles anbieten, was man online anbieten kann"

Der Online-Händler Amazon hat am Dienstag seinen Internet-Bezahldienst in Deutschland eingeführt. Kunden können nun mit ihren Amazon-Zugangsdaten auch bei anderen Online-Läden bezahlen. "Dahinter steckt die Motivation, möglichst alles anzubieten, was man online anbieten kann", sagte der Leiter des Marktplatz-Geschäfts bei Amazon, Bodo Kipper, am Dienstag in München. Die Händler könnten den Bezahlservice in ihre Website integrieren. Wie viele bisher mitmachen, wollte er nicht sagen.

0,35 Euro pro Einkauf plus eine umsatzbezogene Gebühr

Die Händler zahlten Amazon 0,35 Euro pro Einkauf plus eine umsatzbezogene Gebühr, so Kipper. Die Verkäufer seien dafür gegen Zahlungsausfälle abgesichert und könnten auf mehr als 130 Millionen Amazon-Kunden zugreifen. (APA)

Share if you care.