Untergrundverleger für "beispielhaften Mut" ausgezeichnet

26. April 2011, 12:19
posten

Bui Chat erhält Freiheitspreis der Internationalen Verleger-Union

Buenos Aires - Der vietnamesische Untergrundverleger Bui Chat ist am Montag in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires mit dem diesjährigen Freiheitspreis der Internationalen Verleger-Union ausgezeichnet worden. Der Gründer und Direktor des Giay Vun Publishing House habe "beispielhaften Mut bei der Verteidigung der Pressefreiheit" gezeigt und arbeite unter "schwierigen Bedingungen", teilte die Organisation in der argentinischen Hauptstadt mit. Giay Vun ("Recyclingpapier") veröffentliche Arbeiten sogenannter Straßen-Poeten, die nicht offiziell zugelassen sind und oft an der Zensur durch die kommunistische Einheitspartei des Landes scheitern.

Der Name des Preisträgers war bis zum Wochenende geheimgehalten worden, damit ihm bei der Ausreise aus Vietnam keine Probleme entstehen, teilte die Union weiter mit. Bui Chat habe dazu beigetragen, dass weitere solcher Verlage entstanden seien, und es heute in Vietnam eine ganze Bewegung dieser Art gebe, begründeten die Verleger die Preisverleihung.

"Bücher haben die Macht, die Welt freier zu machen. Freiheit für diejenigen, die Bücher veröffentlichen, Freiheit für die Leser und Freiheit für alle, die über Literatur diskutieren wollen. Hoffen wir, dass dieser Preis ein Ansporn für diejenigen ist, die ein unabhängiges Verlagswesen entwickeln wollen und für die vietnamesische Zivilgesellschaft als Ganzes", sagte Buit Chat bei einem Festakt in Buenos Aires. Der Preis wird seit 2005 vergeben und ist mit umgerechnet 3.900 Euro dotiert. (APA/red)

Share if you care.