LTE in Innsbruck: 90 Mbit/s in Reichweite

26. April 2011, 11:28
10 Postings

2011 will T-Mobile sein LTE-Netz auch in Wien und Linz in Betrieb nehmen

Im Oktober 2010 startete T-Mobile den offiziellen Betrieb seines LTE-Netzes (Long Term Evolution, 4G) in Innsbruck. Mit dem neuen Mobilfunkstandard sollen Kunden nun 20 Mal schneller im Internet unterwegs sein als mit UMTS. Theoretisch sind sogar "bis zu" 150 Mbit/s möglich. Der WebStandard konnte vergangene Woche das Netz testen und - laut Testprogramm  - war es an einem Standort möglich mit 90 Mbit/s zu surfen. Vor dem touristischen Hotspot „goldenen Dachl" konnten 68 Mbit/s erzielt werden. Allerdings teilen sich derzeit nur rund 20 Kunden/Projekte das Netz in Innsbruck . Mit zunehmender Zahl sind derartige Geschwindigkeiten nicht mehr zu erreichen.

Mars-Expedition

Zu den LTE-Vorzeigeprojekten von T-Mobile zählt auch das „Österreichische WeltraumForum". Vom 15. bis 25. April 2011 führte das Österreichische Weltraum Forum Feldsimulationen für zukünftige Mars-Expedition bei Rio Tinto in Südspanien durch. In Zusammenarbeit mit internationalen Forschungsteams, darunter Vertretern der europäischen und US-Raumfahrtagenturen, wird der Prototyp für einen Mars-Raumanzug getestet. Unterstützt wird die Crew von einem Missionskontrollzentrum in Österreich, welches über Satellit die Simulation überwacht und die Steuerung der Elektronik des Anzuges und des Mars-Rovers übernehmen kann. Missionskontrollzentrum via LTE angebunden.

Ausbau

Noch 2011 will T-Mobile sein LTE-Netz auch in Wien und Linz in Betrieb nehmen. In den kommenden Wochen wird der Ausbau des Netzes in Graz fortgesetzt.(sum)

Der WebStandard auf Facebook

  • LTE im Einsatz beim Österreichischen Weltraum Forum.
LTE (Long Term Evolution) bzw. 4G ist nach 3G die vierte Generation im Mobilfunk. 4G soll bis zu 150 Mbit pro Sekunde bringen und somit beispielsweise die Download-Dauer für eine Datei mit 10 MB von derzeit 3 Sekunden (HSPA+ mit 42 Mbit/s) auf weniger als eine Sekunde reduzieren.
 
    foto: sum

    LTE im Einsatz beim Österreichischen Weltraum Forum.

    LTE (Long Term Evolution) bzw. 4G ist nach 3G die vierte Generation im Mobilfunk. 4G soll bis zu 150 Mbit pro Sekunde bringen und somit beispielsweise die Download-Dauer für eine Datei mit 10 MB von derzeit 3 Sekunden (HSPA+ mit 42 Mbit/s) auf weniger als eine Sekunde reduzieren.

     

Share if you care.