Wiener Börse startet knapp behauptet

26. April 2011, 09:38
posten

Dünne Nachrichtenlage - Bankenwerte etwas höher

Wien - Die Wiener Börse zeigt sich heute, Dienstag, kurz nach dem Handelsstart mit knapp behaupteter Tendenz. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.867,17 Zählern um 1,7 Punkte oder 0,06 Prozent unter dem Donnerstag-Schluss (2.868,87). Bisher wurden 270.167 (Vortag: 246.031) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach schwachen Vorgaben aus Übersee ist der heimische Leitindex kaum verändert in die Handelswoche gestartet. Die Nachrichtenlage zeigte sich eher dünn. Am Nachmittag könnten jedoch aktuelle Daten zum US-Verbrauchervertrauen neue Impulse liefern.

Mit einem moderaten Plus zeigten sich die Bankenschwergewichte. Raiffeisen legten 0,27 Prozent auf 37,72 Euro zu, Erste Group tendierten knapp nach Handelsstart mit einem minimalen Plus von 0,06 Prozent höher bei 35,32 Euro. (APA)

 

Share if you care.