Facebooks "Send"-Button macht Email Konkurrenz

26. April 2011, 10:21
41 Postings

Inhalte mit per Klick mit ausgewählten Freunden teilen - Neue Funktionen für Gruppen implementiert

Nach dem "Like"-Button für externe Webseiten hat Facebook am Montag einen "Send"-Button eingeführt. Damit können Inhalte von Webseiten direkt an eine Gruppe von Facebook-Freunden gesendet werden, anstatt diese wie bei der Like-Funktion für alle auf dem Profil ersichtlich zu machen.

Anstelle von Email

Mit der Möglichkeit, Neuigkeiten per Knopfdruck mit ausgewählten Freunden zu teilen, macht Facebook auch dem klassischen Email Konkurrenz. Zum Start werden über 50 Seiten die Funktion integrieren - darunter Gilt Groupe, 1-800-Flowers, The Wall Street Journal, Orbitz, Last.fm, The Huffington Post, People.com und The Washington Post. Laut Facebook benötigt die Integration nur wenige zusätzliche Zeilen Code.

Neue Gruppen-Funktionen

Daneben haben die Entwickler die Optionen für Facebook-Gruppen erweitert. So können nun etwa Fotoalben oder Umfragen eingerichtet werden. Darüber hinaus kann man zur Überprüfung neuer Mitglieder nun eine Zugangskontrolle aktivieren.

Erfolgreich

Unterdessen feiert die Like-Integration auf externen Webseiten ihr einjähriges Jubiläum. Laut dem sozialen Netzwerk implementieren täglich mehr als 10.000 Webseiten die Sharing-Funktion. Eine Neuerung gibt es bei der Zählweise von Facebook-Verweisen auf eine Webseite: So werden nun neben Likes auch Sends, Shares, Comments und Inbox Messages, die eine URL beinhalten, zusammengerechnet. (zw)

Der WebStandard auf Facebook

Links

Facebook

  • "Send": Neue Sharing-Funktion für Facebook-Nutzer
    foto: facebook

    "Send": Neue Sharing-Funktion für Facebook-Nutzer

Share if you care.