Strecke für WM-Premiere in Indien fertig

25. April 2011, 16:55
14 Postings

Der von Hermann Tilke geplante und 5,14 Kilometer lange Buddh International Circuit soll im Juni homologiert werden

Neu Delhi - Die Rennstrecke in Neu Delhi, auf der am 30. Oktober 2011 das erste Formel-1-Rennen der Geschichte in Indien stattfindet, ist fertig. Das gaben die Organisatoren am Ostermontag bekannt. Der von Hermann Tilke designte und 5,14 Kilometer lange Buddh International Circuit in Greater Noida soll im Juni von der FIA homologiert werden.

Damit sind die Inder mit ihrer neuen Strecke fünf Monate vor dem Rennen und somit deutlich früher fertig, als etwa Südkorea im Vorjahr. Damals hatte man bis zum Rennwochenende zittern müssen, ob auf der Strecke in Yeongam überhaupt ein Rennen stattfinden kann. "Unsere Reputation und die ganz Indiens steht auf dem Spiel. Wir sind verantwortlich und wir werden ein erfolgreiches Rennen organisieren", erklärte Manoj Gaur, Präsident der für die Errichtung zuständigen Jaypee-Gruppe.

Die etwa 50 Kilometer von Neu Delhi entfernte, 240 Millionen Dollar teure Anlage ist mehr als nur eine Rennstrecke. Auch ein hochmodernes Cricketstadion ist Bestandteil. (APA/AFP)

Share if you care.