17 Tote bei Gebäudebrand in Peking

25. April 2011, 09:04
1 Posting

Ermittlungen zu Feuerursache aufgenommen

Peking - Beim Brand eines Gebäudes in der chinesischen Hauptstadt Peking sind am Montag mindestens 17 Menschen getötet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtete, wurden zudem mindestens 24 weitere Menschen verletzt. Demnach brach das Feuer am frühen Morgen in einem vierstöckigen Gebäude in einem südlichen Vorort von Peking aus. Es habe in kurzer Zeit gelöscht werden können.

Laut Xinhua leiteten die Behörden Ermittlungen ein, um die Brandursache herauszufinden. Nach mehreren verheerenden Bränden während des vergangenen Jahres hatte die chinesische Regierung im November zu einer besseren Einhaltung der Feuerschutzvorschriften aufgerufen und eine stärkere Überwachung und Durchsetzung geltender Regeln angekündigt. (APA)

Share if you care.