Japan startet Suchaktion nach Opfern der Katastrophe

25. April 2011, 08:59
1 Posting

Tagajo/Japan - In Japan hat am Montag eine weitere große Suchaktion nach tausenden noch immer vermissten Opfern des verheerenden Erdbebens und Tsunamis vor einem Monat begonnen. Rund 25.000 Soldaten sollten die von der Naturkatastrophe betroffene Nordostküste des Landes absuchen. Dutzende Schiffe und Flugzeuge waren im Einsatz. Taucher suchten bis zu 20 Kilometern vor der Küste im Meer nach Leichen.

Nach dem Erdbeben und dem dadurch ausgelösten Tsunami am 11. März gelten noch immer rund 12.000 Menschen als vermisst. Schätzungen zufolge kamen bis zu 26.000 Menschen ums Leben. (APA)

Share if you care.