Reihenhäuser in Klagenfurt abgebrannt

24. April 2011, 08:22
9 Postings

Bewohner der vier betroffenen Häuser erlitten Rauchgasvergiftungen

Wien - Eine dramatische Rettungsaktion hat es in der Nacht auf den Ostersonntag in Klagenfurt gegeben. Kurz vor 01.00 Uhr brach auf einer Terrasse in einer Reihenhaussiedlung ein Brand aus, der sich blitzschnell auf vier Häuser ausbreitete. Ein Mann bemerkte den Brand, alarmierte die Feuerwehr und holte mit Nachbarn die Betroffenen aus ihren brennenden Häusern, berichtete die Bundespolizeidirektion Klagenfurt. Elf Personen wurden ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert, bei neun wurden Rauchgasvergiftungen festgestellt.

Zahlreiche Feuerwehrleute verhinderten ein übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude. Die vier Häuser brannten vollständig aus, aufflammende Glutnester erschwerten die Löscharbeiten. Erst um etwa 03.30 Uhr war der Brand gelöscht, so die Polizei. Die Brandursache war zunächst noch nicht bekannt. (APA)

Share if you care.