Rachel Lumsden erhält Kunstpreis Vorarlberg

22. April 2011, 16:38
posten

Die Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert - Verleihung am 4. Juli in Bregenz

Bregenz - Die Malerin Rachel Lumsden erhält heuer den mit 7.500 Euro dotierten Internationalen Kunstpreis des Landes Vorarlberg. Die biennal vergebene Auszeichnung wird der Künstlerin am 4. Juli im Landhaus in Bregenz überreicht, teilte am Freitag Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann mit. "Die überzeugende Kombination von künstlerischer Qualität und thematischer Aktualität macht Rachel Lumsden zu einer wichtigen Repräsentantin zeitgenössischer Malerei und somit zu einer auch künftig vielversprechenden und würdigen Trägerin des diesjährigen Kunstpreises", so Kaufmann.

Die 1968 in Newcastle-upon-Tyne geborene Britin lebt seit 2002 in St. Gallen. Ihre großen Themen sind die Dichotomie zwischen Natur und Zivilisation, was sich an Bildserien mit Titeln wie "Silent Inhabitants", "Bird Wars" oder "Alpenglühen" zeigt. "Ohne Hysterie und Sentimentalität veranschaulicht Lumsden, dass zwischen dem Vertrauten und dem Bedrohlichen, zwischen dem Nützlichen und dem Schrecklichen, dass zwischen Sinn und Sinnlosigkeit, zwischen Gelingen und Versagen oft nur ein schmaler und häufig überschrittener Grat verläuft", heißt es in der Begründung der Jury. (APA)

Share if you care.