Spiel der letzten Chance für den LASK

22. April 2011, 15:03
2 Postings

Tabellenletzter muss in Mattersburg siegen, Präsident Reichel glaubt indes nicht mehr an den Klassenerhalt

Wien - Für den LASK geht es um Alles oder Nichts. Im Spiel der letzten Chance um den Klassenverbleib treten die Linzer am Samstag (18.30 Uhr/live Sky) im Nachzüglerduell beim SV Mattersburg an. Bei sieben ausstehenden Runden neun Punkte hinter den Burgenländern liegend, machte Trainer Walter Schachner unmissverständlich klar: "Wir müssen gewinnen, um noch eine Chance zu haben."

Ein 0:3 der Linzer zu Hause gegen Kapfenberg, demgegenüber ein 1:0 der Burgenländer bei Spitzenreiter Austria Wien. Unterschiedlicher hätten die zuletzt gezeigten Leistungen der beiden Abstiegskandidaten nicht ausfallen können. Und die Hoffnungen auf die sportliche Rettung scheint bei den Athletikern ohnehin nicht mehr stark ausgeprägt. Präsident Peter-Michael Reichel bezifferte die Chance auf den Klassenerhalt in einem Interview mit den "Oberösterreichischen Nachrichten" zuletzt mit einem Prozent.

Mattersburg, im Frühjahr in vier Heimspielen noch unbesiegt, kann entspannter ins Heimspiel gehen. "Für uns ist es der erste von noch einigen Schritten Richtung Klassenerhalt. Aber im Gegensatz zu den Linzern ist es sicher nicht unsere letzte Chance", sagte Trainer Franz Lederer, der neben den gesperrten Robert Waltner und Patrick Farkas auch weiter auf den nicht fitten Ilco Naumoski verzichten muss. Im Tor dürfte hingegen wieder Stammkeeper Thomas Borenitsch beginnen.

Für die im Frühjahr in vier Partien zu Hause noch unbesiegten Burgenländer spricht aufgrund der "relativ angenehmen" (Lederer) Situation in der Tabelle auch die psychologische Komponente. Während der SVM gewinnen kann, muss der LASK siegen. "Im mentalen Bereich ist der Druck enorm", mutmaßte Schachner, der mit seiner Truppe bereits Freitagnachmittag Richtung Süden aufbrach. (APA/red)

Mögliche Aufstellungen und technische Daten:

SV Mattersburg - LASK Linz (Samstag, Pappelstadion, 18.30, SR Gangl). Bisherige Saisonergebnisse: 3:3 (heim), 1:0 (auswärts), 1:0 (a)

Mattersburg: Borenitsch - Chrappan, Malic, Pöllhuber, Schmidt - Parlov - Höller, Seidl, Ilsanker, Mörz - Bürger

Ersatz: Schartner - Pauschenwein, Rath, Salamon, Gartner, Spuller, Naumoski

Es fehlen: Farkas, Waltner (beide gesperrt), Bliem, Doleschal (beide rekonvaleszent)

LASK: Mandl - Piermayr, Lukas, Aufhauser, Schellander - Hart, Ruano/Duro, Majabvi, Bukva - Kaufmann, Kragl

Ersatz: Pavao - Lopez, Bubenik, Winkler, Kogler, Trauner, Atan

Fraglich: Duro (Bluterguss in der Leiste)

Es fehlen: Tenesor (Kreuzbandriss), E. Sulimani, Metz, Zickler (alle Trainingsrückstand)

Share if you care.