Chicago verkürzt

22. April 2011, 10:50
25 Postings

5:0 gegen die Vancouver Canucks - Neuerlicher Kantersieg der Black­hawks brachte 2:3-Zwischenstand in der Play-Off-Serie

 Wien - Die Chicago Blackhawks haben am Donnerstag in der ersten Runde des NHL-Play-offs gegen die Vancouver Canucks mit dem zweiten Kantersieg infolge auf 2:3 verkürzt. Der Titelverteidiger setzte sich nach dem 7:2 am Dienstag in Chicago gegen den Grunddurchgangssieger diesmal auswärts glatt mit 5:0 durch. Die mit drei Niederlagen in die "best-of-seven"-Serie gestarteten Blackhawks haben nun am Sonntag im Heimspiel die Chance auf den Ausgleich.

In der Western Conference gab es mit dem 6:3 der San Jose Sharks bei den Los Angeles Kings einen weiteren Auswärtserfolg. Die Sharks gingen damit 3:1 in Führung und können am Samstag in LA den Aufstieg ins Viertelfinale fixieren. Die Boston Bruins bezwangen in der Eastern Conference die Montreal Canadiens ebenfalls auswärts mit 5:4 nach Verlängerung und glichen damit zum 2:2 aus. Boston, dessen Siegtreffer ausgerechnet der ehemalige Montreal-Spieler Michael Ryder erzielte, hat am Samstag im fünften Spiel der Serie Heimrecht. Bisher setzte sich aber stets das Gästeteam durch. (APA)

Ergebnisse NHL-Play-off, Conference-Viertelfinale ("best of seven"):

Eastern Conference:

Montreal Canadiens - Boston Bruins 4:5 n.V. - Stand in der Serie: 2:2

Western Conference:

Los Angeles Kings - San Jose Sharks 3:6 - Stand: 1:3

Vancouver Canucks - Chicago Blackhawks 0:5 - Stand: 3:2

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein guter Tag für die Blackhawks.

Share if you care.