16-Jähriger fuhr bei Spritztour Auto des Vaters zu Schrott

21. April 2011, 11:59
65 Postings

Wien - Bei einer nächtlichen Spritztour hat ein 16-jähriger Bursche in der Nacht auf Donnerstag in Wien das Auto seines Vaters zu Schrott gefahren. Der Jugendliche nahm sich die Schlüssel, während der Mann schlief und brauste mit seiner gleichaltrigen Freundin die Breitenfurter Straße stadtauswärts.

Gegen 2.30 Uhr geriet der Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und pendelte mehrmals zwischen Stützmauer und Fahrbahnbegrenzung hin und her, ehe er zum Stillstand kam, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Die beiden Jugendlichen erlitten bei ihrem Crash Prellungen, Brüche und Schnittwunden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden. (APA)

Share if you care.