Lakers und Spurs schaffen den Ausgleich

21. April 2011, 10:28
7 Postings

Siege gegen die New Orleans Hor­nets und Memphis Grizzlies im zweiten Spiel

Los Angeles  - Die San Antonio Spurs und die Los Angeles Lakers haben nach ihren Fehlstarts ins Play-off der NBA eine Reaktion gezeigt. Der Titelverteidiger aus LA setzte sich im zweiten Spiel der "best of seven"-Serie gegen die New Orleans Hornets am Mittwoch 87:78 durch und glichen damit an Siegen ebenfalls auf 1:1 aus wie die Spurs. Der Sieger des Grunddurchgangs aus Texas schlug die Memphis Grizzlies vor heimischer Kulisse 93:87.

Lakers-Superstar Kobe Bryant präsentierte sich gegen die Hornets weniger als Scorer (11 Punkte), sondern stellte sich in den Dienst der Mannschaft. Bryant überzeugte vor allem durch die von ihm nicht unbedingt geliebte Defensivarbeit. Spiel drei steigt am Freitag erstmals in New Orleans. San Antonio durfte wieder auf Guard Manu Ginobili vertrauen. Der Argentinier hatte mit 17 Zählern großen Anteil am Arbeitssieg der Spurs. (APA/Reuters)

Play-off-Ergebnisse vom Mittwoch - 1. Runde (Conference-Viertelfinale), "best of seven", 2. Spiel:

Western Conference:

San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies 93:87 - Stand in der Serie: 1:1

Oklahoma City Thunder - Denver Nuggets 106:89 - Serie: 2:0

Los Angeles Lakers - New Orleans Hornets 87:78 - Serie: 1:1

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kobe Bryant ist nicht mit allen Entscheidungen zufrieden.

Share if you care.