Social-Media-Experte Sascha Lobo bloggt für Fraunhofer

23. April 2011, 17:55
13 Postings

Einträge von Forschenden werden Texten "aus lebensnaher Sicht" gegenübergestellt

Einen in der Netzwelt prominenten Namen hat sich die Fraunhofer-Gesellschaft für einen neuen Blog geangelt: Sascha Lobo. Der Berliner Autor, der sich vor allem mit Social Media und den Auswirkungen digitaler Kommunikationsformen auf unsere Gesellschaft auseinandersetzt, wird künftig zum "Dual-Blogging" antreten. Dabei wird ein wissenschaftsnaher Text von Fraunhofer-ForscherInnen veröffentlicht und einem lebensnahen, aus alltagsrelevanter Sicht geschriebenem Text gegenübergestellt. Im aktuellen Beispiel bedeutet dies: "xD-Hallsensorik" vs. "Joystickwissenschaften".

Auch die Wissenschaftsblogger Florian Freistetter (hier bereits mit seinem Blog "Astrodicticum simplex" vorgestellt) und Lars Fischer sind mit dabei.

--> forschungs-blog.de

Sascha Lobos privaten Blog (jüngst mit einem Beitrag zu unser aller Lieblingsreizthema "Forentrolle") finden Sie hier:

--> saschalobo.com

(red)

Share if you care.