Flughafen Wien: RCB hebt auf "hold" an

20. April 2011, 11:36
posten

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Anlagevotum für die Aktien von Flughafen Wien von "Sell" auf "Hold" angehoben. Auch das Kurziel wurde leicht nach oben geschraubt, und zwar von 41,00 Euro auf 42,00 Euro.

Die Analysten begründeten ihre Entscheidung mit den jüngsten Kursverlusten der Aktie seit Jahresbeginn. Seit dem 7. Jänner dieses Jahres rutschten die Papiere in Summe um mehr als zwanzig Prozent ab und notierten damit fast beim vorherigen Kursziel, schreiben die Experten.

Die jüngsten Modellanpassungen zur Zielkursermittlung betreffen unter anderem die erwarteten Kosten für die geplante dritte Landebahn, deren Realisierung nicht vor 2014 erwartet werde. Nach Meinung der Aktienexperten sei es nicht unwahrscheinlich, dass der Flughafen Wien in diesem Zusammenhang nicht alleine für die Gesamtkosten aufkommen werden muss. Der Bund, das Land Niederösterreich und die Stadt Wien könnten das Vorhaben teilweise unterstützen, hieß es.

Die Ergebnisschätzung für 2011 lautet 4,07 Euro je Aktie. Für die Jahre 2012 und 2013 wird das Ergebnis je Anteilsschein auf 2,26 und 3,13 Euro je Aktie beziffert. Die erwartete Dividendenausschüttungen für 2011 wird auf 2,00 Euro je Anteil geschätzt. Für die beiden Folgejahre wird eine Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie gesehen. (APA)

Share if you care.