Die Werbebranche auf 1100 Seiten

6. Juni 2003, 17:17
posten

etat.at verlost drei Exemplare des "Werbealmanach 2003", erschienen im Manstein Verlag

Das Who is Who der heimischen Werbebranche hat der Mannstein Verlag im "Werbealmananch 2003" versammelt. Knapp 1100 gewichtige Seiten, aufgeteilt in zwei Bände, bunt eingefasst: Im ersten Band sind detaillierte Infos über heimische Werbeagenturen, Mediaagenturen, klassische Medien und Werbeträger zu finden. Der zweite Band ist den Dienstleistern gewidmet und listet u.a. New Media Agenturen, Tonstudios, Bildagenturen, Filmproduzenten, Videoproduktionen oder Internet-Provider auf.

etat.at verlost drei Exemplare und wünscht viel Glück! (sb)

>>> Zum Gewinnspiel

  • Artikelbild
    foto: mannstein verlag
Share if you care.