Drogenskandal in Mainzer Polizeipräsidium

20. April 2011, 06:36
12 Postings

Drei Ermittler sollen beschlagnahmtes Geld und Suchtgift gestohlen haben

Mainz - Drei Ermittler des Polizeipräsidiums der deutschen Stadt Mainz sollen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung über Monate hinweg beschlagnahmte Drogen und Geldscheine gestohlen haben. "Um sich zu bereichern - und den Stoff zu konsumieren", heißt es in der Mittwochsausgabe des Blattes. Der Leitende Oberstaatsanwalt in Mainz, Klaus-Peter Mieth, sagte der dpa, es werde "seit wenigen Tagen wegen abhandengekommener Gegenstände aus der Asservatenkammer ermittelt". Details nannte er nicht.

Beim Innenministerium war nur bekannt, "dass es Vorfälle gab". Laut "Bild" sind die Beschuldigten suspendiert, beim Polizeipräsidium gab es am Dienstagabend dazu keine Stellungnahme mehr. (APA)

Share if you care.