Marathon-Legende Grete Waitz gestorben

19. April 2011, 13:00
4 Postings

Neunmalige New-York-Siegerin erlag 57-jährig einer Krebserkrankung

Oslo - Nach langem Kampf gegen ihre Krebserkrankung ist die norwegische Marathon-Läuferin Grete Waitz im Alter von 57 Jahren gestorben. Das meldete am Dienstag der Rundfunksender NRK. Waitz gewann von 1978 bis 1988 neunmal den New York Marathon, holte sich 1983 den Weltmeistertitel über die 42,195 km und gewann bei den Olympischen Spielen in Los Angeles 1984 die Silbermedaille.

Die als Grete Andersen 1953 in Oslo geborene Leichtathletin heiratete ihren Trainer Jack Waitz. Er war an ihrer Seite, als Grete Waitz im Osloer Ulleval-Krankenhaus starb. Schon zu Lebzeiten wurde sie mit einer Statue vor dem Bislett-Stadion in Norwegens Hauptstadt geehrt. Die in ihrer Heimat ungeheuer populäre Läuferin galt als Pionierin für die Anerkennung von Langstreckenrennen für Frauen. Sie gewann 1983 in Helsinki den ersten WM-Titel für Frauen über die Marathonstrecke. 2005 machte Waitz ihre Krebserkrankung publik und engagierte sich danach auch öffentlich in Patienten-Initiativen.(APA/dpa)

Share if you care.