iPhone 5 mit 8-Megapixel-Kamera und iPad 2-Chip

19. April 2011, 09:58
150 Postings

Die Massenproduktion soll neuesten Berichten zufolge im September beginnen – neues Design erst bei iPhone 6

Nach der Veröffentlichung der iPhone 4-Spezifikationen durch den Blog Gizmodo im vorigen Jahr, ist die Gerüchtelage in diesem Jahr zum iPhone 5 besonders undurchsichtig. Vor allem der Veröffentlichungszeitpunkt bietet in diesem Jahr Anlass für besonders heftige Spekulationen. Analyst Ming-Chi Kuo von Concord Securities will nun neue Informationen erhalten haben, wie Apple Insider berichtet. Demnach soll die Massenproduktion des nächsten Apple-Smartphones im September starten.

8-Megapixel-Kamera

Bei der Ausstattung soll es gegenüber dem iPhone 4 nur leichte Anpassungen geben. So soll das neue Modell denselben A5-Prozessor wie das iPad 2 erhalten. Das Design der Antenne, das beim Start des iPhone 4 für viel Kritik gesorgt hatte, soll verbessert worden sein. Die Auflösung der Hauptkamera soll auf 8 Megapixel erhöht werden. Zudem werde das neue Modell in GSM- und CDMA-Netzen funktionieren.

Neues Design erst für iPhone 6

Ein größeres Update soll es laut dem Analysten erst beim iPhone der sechsten Generation geben, das aus heutiger Sicht 2012 erwartet wird. Hier will Kuo bereits gehört haben, dass Apple ein neues Design und stärkere Komponenten einsetzen wolle. Als Marktstart sei bereits die erste Jahreshälfte 2012 geplant, um mit dem hochfrequenten Nachschub von Android-Smartphones mithalten zu können.

Marktstart im Herbst

Die Produktion soll im August in eine erste Testphase gehen. Die Massenproduktion werde laut Kuo im September starten. Das deckt sich mit früheren Berichten, denen zufolge Apple einen Marktstart für Herbst anvisiere. Gleichzeitig soll mit dem neuen Smartphone iOS 5 veröffentlicht werden. Auf der diesjährigen WWDC, die von 6. bis 10. Juni in San Francisco stattfindet, werden nur eine Vorschau auf iOS 5 gegeben und die Präsentation Mac OS X 10.7 Lion erwartet. In den vergangenen Jahren war der Event gleichbedeutend mit der Präsentation des neuen iPhones. Kuo glaubt zwar, dass Apple das iPhone 5 zur WWDC bereits zeigen könnte, doch andere Beobachter meinen, dass eine Präsentation mehrere Monate vor dem Marktstart unwahrscheinlich sei. Der Apple-Event werde alleinig auf neue Software fokussieren.

Gute Quellen

Kuo stützt seine Informationen auf Informationen, die er aus Apple-Kreisen erfahren habe. Der Analyst hatte bereits im Jänner richtig vorausgesagt, dass das iPad 2 dasselbe Display wie die erste Tablet-Generation von Apple sowie zwei Kameras mit nur niedriger Auflösung erhalten werde. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Apple-Chef Steve Jobs wird wohl kein neues iPhone zur diesjährigen WWDC mitbringen: die Gerüchte dazu werden immer konkreter.
    foto: epa

    Apple-Chef Steve Jobs wird wohl kein neues iPhone zur diesjährigen WWDC mitbringen: die Gerüchte dazu werden immer konkreter.

Share if you care.