European Space Agency gehackt

19. April 2011, 09:08
posten

Projektdaten und Passwörter von Forschungsinstituten gestohlen und im Web veröffentlicht

Die Website der europäische Raumfahrtagentur ESA wurde am Wochenende Ziel eines Einbruchs, bei dem Projektdaten, E-Mail-Adressen- und Passwörter von europäischen Forschungsinstituten gestohlen wurden.

Zum Jubiläum von Apollo 13

Dahinter steht nach eigenen Angaben der Hacker und Sicherheitsexperte TinKode. Die gestohlenen Informationen hat er in seinem Blog veröffentlicht. Der Hack wurde zum Jahrestag der Rückkehr der Apollo 13-Crew auf die Erde am 17. April 1970 nach einer fehlerhaften Mondmission durchgeführt. Berichten zufolge habe der Sicherheitsexperte seinen Hack der ESA selbst gemeldet. (red/ DER STANDARD Printausgabe, 19. April 2011)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.