Noma bleibt bestes Restaurant der Welt

18. April 2011, 23:09
253 Postings

Steirereck bleibt mit Rang 22 unter den Top 30, El Bulli nicht mehr in der Liste

London - Das Restaurant Noma in Kopenhagen mit Chefkoch René Redzepi wurde auch 2011 vom Restaurant Magazine beim "San Pellegrino World's Best Restaurant 2011" als weltbestes Restaurant gekürt, dahinter finden sich zwei spanische Lokale: El Celler de Can Roca sowie Mugaritz. Das beste französische Restaurant, Le Chateaubriand, ist auf Platz neun, um zwei Platze besser als 2010, gereiht. Nicht mehr in der Liste findet sich das El Bullli, da es heuer schließen wird.

Das Steirereck verliert einen Platz und findet sich als bestes österreichisches Restaurant auf Rang 22, Platz 21 hingegen geht an das beste deutsche Restaurant, das Kölner Vendome. Für das Ranking des "Restaurant Magazine" wurde die Meinung von 800 internationalen Kritikern und Fachleuten eingeholt. (red, derStandard.at, 18.04.2011)

1. Noma, Denmark
2. El Celler de Can Roca, Spain
3. Mugaritz, Spain
4. Osteria Francescana, Italy
5. The Fat Duck, UK
6. Alinea, USA
7. D.O.M, Brazil
8. Arzak, Spain
9. Le Chateaubriand, France
10. Per Se, USA
22. Steirereck, Österreich

Ansichtssache

--> Die Chefköche der besten Restaurants

Nachlese

--> Schmeck's: Radikal frisch: Im Noma macht das Frokost froh - mit Ansichtssache

--> Chateaubriand: Vagabunden in der Küche

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Noma mit René Redzepi bleibt bestes Restaurant.

  •  René Redzepi (Mitte) jubelt bei der Bekanntgabe des besten Restaurants.
    foto: john carey/ken lennox/the s.pellegrino world's 50 best restaurants/william reed business media ltd 2011

    René Redzepi (Mitte) jubelt bei der Bekanntgabe des besten Restaurants.

  • --> Zur Ansichtssache:
 Radikal frisch - Ein Noma-Menü in Bildern
    foto: katharina schell
Share if you care.