Studie: Männer urteilen "schwarz-weiß"

18. April 2011, 16:58
15 Postings

Männer und Frauen beantworten Fragen anders: Frauen urteilen öfter "grau", Männer mehr "schwarz-weiß"

London - Zu scheinbar unlösbaren Fragen wie der, ob Malerfarbe zu den Werkzeugen zählt, haben Männer eine klare Meinung - Frauen sagen dagegen eher: ja, aber oder nein, aber. Diese Erkenntnis haben Wissenschafter der britischen Universität Warwick jetzt wissenschaftlich belegt.

Die Psychologen befragten für ihre Studie unter dem Titel "Geschlechter-Unterschiede in der semantischen Kategorisierung" 113 Menschen. Ihnen wurden Fragen gestellt, die nicht so leicht zu beantworten sind. Die Teilnehmer konnten zwischen drei Kategorien wählen: trifft voll zu, trifft teilweise zu oder trifft gar nicht zu.

Mehr "teilweise"-Antworten von Frauen

Das Ergebnis: Frauen wählten mit einer um 23 Prozent erhöhten Wahrscheinlichkeit im Vergleich zu Männern die "teilweise"-Antwort. Über ihre Forschungen berichten die Wissenschafter in Kürze im Fachjournal "Archives of Sexual Behavior".

"Die Tatsache, dass wir einen signifikanten Unterschied zwischen den Geschlechtern fanden, heißt natürlich nicht, dass die eine oder andere Methode wirklich die bessere ist", sagte Zachary Estes, einer der Autoren. Beispielsweise könnten männliche Ärzte mit höherer Wahrscheinlichkeit zu schnellen Diagnosen kommen. "Das bringt große Vorteile bei der rechtzeitigen Behandlung von Krankheiten, hat aber große Nachteile, wenn die Diagnose sich als falsch herausstellt." (APA)

Share if you care.