Das Geschäft mit der Frauengesundheit

18. April 2011, 12:42
posten

Zentrum wird eröffnet: Erste Professorin für Gender Medizin in Österreich begleitet Konzept wissenschaftlich

Gars am Kamp - Frauengesundheit steht im Fokus des "la pura women's health resort kamptal" des Gesundheitsdienstleisters Vamed in Gars am Kamp, das am 18. Mai eröffnet wird. Angesprochen werden sollen sowohl Frauen, die präventiv Kraft tanken und Wohlbefinden erhalten wollen, als auch jene mit manifesten Gesundheitsproblemen.

Gesundheitstourismus

Laut Aussendung der Vamed werden die Erkenntnisse der Frauenmedizin umgesetzt. "Frauenmedizin ist nicht mit Gynäkologie zu verwechseln. Vielmehr beschreibt diese Disziplin die umfassende medizinische Versorgung von Frauen - von der richtigen Diagnose bis zu maßgeschneiderten Therapiekonzepten", erklärt Alexandra Kautzky-Willer, erste Professorin für Gender Medizin in Österreich, die das Konzept wissenschaftlich begleitet. Kosmetik, Ernährungsberatung, Physiotherapie und fernöstliche Entspannungsmethoden runden das gesundheitstouristische Angebot ab.

Vamed baut aus

Das ausschließlich an weiblichen Bedürfnissen orientierte Resort in der Waldviertler Stadt, deren Tradition im Wellnessbereich untrennbar mit dem Namen Willi Dungl (1937-2002) verbunden ist, sei das erste seiner Art in Österreich. "la pura" ist zugleich die achte Einrichtung der Vamed Vitality World, die als heimischer Marktführer im Thermen- und Gesundheitstourismus jährlich mehr als zwei Millionen Gäste zählt. (APA)


Link

Interview mit Alexandra Kautzky-Willer: Gender Medizin als uferloses Gebiet

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "la pura" will fürs weibliche Wohlbefinden sorgen.

Share if you care.