Meister Chicago vor dem Aus

18. April 2011, 19:41
9 Postings

Titelverteidiger in erster Runde gegen Vancouver 0:3 zurück - Angeschlagener Nödl fehlt im dritten Match zwischen Philadelphia und Buffalo

Chicago - Titelverteidiger Chicago Blackhawks steht in der ersten Runde des NHL-Play-offs vor dem Aus. Der Meister liegt in seiner "best of seven"-Serie gegen die topgesetzten Vancouver Canucks bereits 0:3 zurück. Vancouver entschied nach zwei Heimsiegen am Sonntag auch die dritte Partie in Chicago mit 3:2 für sich. Den entscheidenden Treffer erzielte Mikael Samuelsson in der 47. Minute. Canucks-Goalie Roberto Luongo parierte 30 Schüsse. Spiel vier steigt am Dienstag erneut in Chicago.

Andreas Nödl muss wegen seiner am Samstag erlittenen Oberkörper-Verletzung pausieren. Der 24-jährige Wiener wird den Philadelphia Flyers im dritten Spiel des Play-off-Duells mit den Buffalo Sabres am Montag nicht zur Verfügung stehen. Das gab General Manager Paul Holmgren bekannt. Nödl machte am Montagvormittag das Training in der HSBC-Arena von Buffalo nicht mit. (APA/Reuters)

NHL-Play-off-Ergebnisse vom Sonntag - 1. Runde (Conference-Viertelfinale), "best of seven", 3. Spiel:

Western Conference:

Chicago Blackhawks - Vancouver Canucks 2:3 - Stand in der Serie 0:3

Nashville Predators - Anaheim Ducks 4:3 - Serie 2:1

Eastern Conference:

New York Rangers - Washington Capitals 3:2 - Serie 1:2

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lange Gesichter auf der Bank der Blackhawks.

Share if you care.