Surf Opening in Podersdorf

15. April 2011, 14:35
5 Postings

Neusiedler See lockt zum 13. Mal Rider aus der ganzen Welt - Veranstalter hofft auf gutes Wetter - Rund 100.000 Besucher erwartet

Eisenstadt - 5.500 Quadratmeter Partyzeltfläche und knapp 160 Quadratkilometer offene Wasserfläche: Das sind die wichtigsten Eckdaten für das Surf Opening in Podersdorf am Neusiedler See, das am 29. April zum 13. Mal startet. Kiter, Windsurfer und deren Fans erwartet ein actionreiches und unterhaltsames Programm, so Veranstalter Martin Egger zur APA. Er hoffe natürlich auf gutes Wetter und erwarte sich rund 100.000 Besucher.

Zehn Tage geht im burgenländischen Podersdorf ab Ende April wieder die Post ab, wenn Rider aus der ganzen Welt beim Surf Worldcup ihre Künste zu Wasser und in der Luft präsentieren. Die Freestyle-Bewerbe für Windsurfer laufen von 29. April bis 4. Mai, die der Kiter von 4. bis 8. Mai.

Außerdem findet am zweiten Tag, also am 30. April, der sogenannte Tow-In Night Contest statt, bei dem es den Sportlern auch bei kompletter Wind-Flaute möglich ist, actionreiche Stunts hinzulegen. Der Bewerb, bei dem die Rider von einem Jetski an einem Seil gezogen werden, ist auch ein besonderes Erlebnis für die Besucher am Ufer: Der Wettbewerb findet im Scheinwerferlicht in der Nacht statt.

Rund um die Bewerbe gibt es in der aufgebauten Zeltstadt, die bei schlechtem Wetter Platz für bis zu 7.000 Besucher bietet, erneut einen großen Partybereich. Auf fünf Floors verwöhnen zahlreiche DJs die Surfanhänger mit unterschiedlichsten Sounds.

Am ersten Wochenende steigt am Freitag (29. April, Anm.) ab 20.00 Uhr die Ö3 Worldcup Party. Samstagabend wird DJ Shantel, bekannt für eingängigen Mix aus Balkansound und Elektropop, an den Plattentellern drehen. Für das zweite Wochenende, 6. und 7. Mai, haben sich Bands wie Russkaja, Bauchklang und Texta angesagt, die im Rahmen des Seaside Festivals auftreten. (APA)

Share if you care.