Die Wiener Schnecke erwacht

18. April 2011, 17:37
70 Postings

Andreas Gugumuck lässt mit seiner Schneckenzucht in Rothneusiedl eine Wiener Tradition wieder aufleben

Bild 1 von 13
derstandard.at/tinsobin

Die Begrüßung ist angemessen für die Besucher des Bauernhofes von Andreas Gugumuck in der Rosiwalgasse 44. Hier eröffnet sich das Reich der "Wiener Schnecke". Durch eine Geschichte im "Rondo" ist Gugumuck 2007 auf die Weinbergschnecke gekommen. Er begann zu recherchieren, entdeckte das Schneckenkochbuch von Gerd W. Sievers und eine lange Schneckentradition in Wien, die mit dem Aussterben der Weinbergschnecke und dem Artenschutzgesetz in den 1980er-Jahren ein Ende gefunden hatte.

weiter ›
Share if you care.