Lenzing wechselt in den Prime Market

14. April 2011, 19:40
posten

Erhöhung der Attraktivität für private und institutionelle Anleger

Wien - Die Aktie des börsenotierten Faserherstellers Lenzing notiert ab Montag, dem 18. April 2011, im Segment Prime Market der Wiener Börse, teilte die Lenzing AG ad hoc mit. Bisher wurden die Papiere im Standard Market Continuous gehandelt.

Mit einer Marktkapitalisierung von 2,26 Mrd. Euro (per 13. April 2011) wird die Lenzing zu den größeren Unternehmen im Prime Market gehören. Den Wechsel in das wichtigste Marktsegment der Wiener Börse sieht das Unternehmen als Schritt zur Erhöhung der Attraktivität für private und institutionelle Anleger. Die Titel seien aufgrund des Ende 2010 durchgeführten Aktiensplits von 1 zu 7 ohnehin schon leichter handelbar.

Die Rolle des Specialist im Prime Market wird die UniCredit einnehmen. Specialists als besondere Form von Market Makern verpflichten sich, verbindliche An- und Verkaufsquotierungen für die von ihnen betreuten Papiere zu stellen, um so deren Liquidität sicherzustellen.(red)

Share if you care.