Scheiber fährt weiter ab

14. April 2011, 17:29
6 Postings

"Skifahren ist das, was ich am liebsten tue und auch am besten kann. Auch in Zukunft"

ÖSV-Abfahrer Mario Scheiber wird seine Karriere definitiv fortsetzen. "Ich freue mich schon auf die nächsten Rennen", bestätigte der Osttiroler, der im Training zur Abfahrt von Chamonix schwer gestürzt war und danach offen ließ, ob er weitermachen werde oder nicht.

Nach dem Sturz in Chamonix, einer von vielen in seiner Karriere, begann der Osttiroler über die Sinnhaftigkeit seines Sports nachzudenken. Nun hat der 28-Jährige aber den Spaß am Sport wiedergefunden. Noch Anfang des Jahres stand ein großes Fragezeichen vor seiner weiteren Karriere. Schlüssel- und Nasenbein waren gebrochen, dazu gesellte sich ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma. Nun aber blickt der Osttiroler wieder optimistisch in die Zukunft. Nach einer neuerlichen Comeback-Saison steht 2013 die WM in Schladming an.

"Skifahren ist das, was ich am liebsten tue und auch am besten kann. Auch in Zukunft", argumentierte der ÖSV-Speedspezialist während einer Präsentation der Firma Atomic zugunsten der japanischen Katastrophenopfer in Zauchensee. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mario Scheiber unterwegs in Beaver Creek.

Share if you care.