Werner Wutscher verlässt Rewe-Vorstand

14. April 2011, 17:02
3 Postings

Der Rewe-Vorstand verkleinert sich von vier auf drei Personen, Wutscher geht ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages

Beobachter meinen, das Timing könne kein Zufall sein: Werner Wutscher, der ehemalige Jurist im Landwirtschaftsministerium, zieht sich überraschend aus dem Rewe-Konzern zurück. Mit 1. Mai verlässt er, ein Jahr vor Ablauf seines Vorstandsvertrages, den Handelskonzern; im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat, wie Rewe mitteilte. In der Rewe Österreich selbst ging es zuletzt nicht friktionsfrei zu, Konzernkenner berichten von Spannungen mit der Kölner Zentrale. Die Integration von Adeg gestaltete sich etwa schwieriger als erwartet. Auch Diskonter Penny gilt als Sorgenkind.

Mit dem Abgang lebt das Gerücht wieder auf, Wutscher werde den nächsten Agrarminister stellen. Auch der niederösterreichische Landesrat Stephan Pernkopf wird für den Job immer wieder genannt. Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich (alle VP) soll rechtzeitig gegen Norbert Darabos (SP) um den Landeshauptmannsessel im Burgenland in den Ring steigen. (ruz, vk, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15.4.2011)

Share if you care.