Chicago wieder Nummer eins im Playoff

14. April 2011, 11:00
posten

Bulls profitierten von Niederlage der San Antonio Spurs - Lakers sicherten sich zum Abschluss Platz zwei im Westen

Chicago - Die Chicago Bulls sind erstmals seit den Zeiten von Basketball-Superstar Michael Jordan die Nummer eins der NBA. Der sechsfache Meister profitierte am Mittwoch zum Abschluss der regulären Saison von einer 103:106-Niederlage der San Antonio Spurs bei den Phoenix Suns und beendete den Grunddurchgang damit erstmals seit 1997 auf Platz eins. Die Bulls hätten damit im Play-off bis in ein mögliches Finale Heimvorteil.

Chicago sicherte sich den Sieg im Grunddurchgang mit einem 97:92 gegen die New Jersey Nets. Dabei waren einige Stars um Derrick Rose in der Schlussphase geschont worden. In der ersten Play-off-Runde treffen die Bulls auf die Indiana Pacers. Die Los Angeles Lakers sicherten sich Platz zwei im Westen hinter San Antonio mit 116:108 nach Verlängerung bei den Sacramento Kings. Der Titelverteidiger bekommt es nun mit den New Orleans Hornets zu tun.

Lakers-Superstar Kobe Bryant wurde für einen verbalen Ausraster mit 100.000 Dollar Geldstrafe belegt. Der 32-Jährige hatte am Dienstag im Schlager gegen San Antonio (102:93) den Schiedsrichter auch im Fernsehen hörbar beleidigt und hatte danach auch von Homosexuellen-Verbänden herbe Kritik geerntet. Bryant hat sich für seine Entgleisung bereits entschuldigt.(APA)

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Boston Celtics - New York Knicks 112:102, Charlotte Bobcats - Atlanta Hawks 96:85, Cleveland Cavaliers - Washington Wizards 100:93, Orlando Magic - Indiana Pacers 92:74, Oklahoma City Thunder - Milwaukee Bucks 106:110 n.V., Philadelphia 76ers - Detroit Pistons 100:104, Toronto Raptors - Miami Heat 79:97, Chicago Bulls - New Jersey Nets 97:92, Dallas Mavericks - New Orleans Hornets 121:89, Minnesota Timberwolves - Houston Rockets 102:121, Utah Jazz - Denver Nuggets 107:103, Golden State Warriors - Portland Trail Blazers 110:86, Los Angeles Clippers - Memphis Grizzlies 110:103, Phoenix Suns - San Antonio Spurs 106:103, Sacramento Kings - Los Angeles Lakers 108:116.

Play-off-Paarungen (Conference-Viertelfinale, "best of seven", ab Samstag):

Western Conference: San Antonio Spurs (1) - Memphis Grizzlies (8), Los Angeles Lakers (2) - New Orleans Hornets (7), Dallas Mavericks (3) - Portland Trail Blazers (6), Oklahoma City Thunder (4) - Denver Nuggets (5)

Eastern Conference: Chicago Bulls (1) - Indiana Pacers (8), Miami Heat (2) - Philadelphia 76ers (7), Boston Celtics (3) - New York Knicks (6), Orlando Magic (4) - Atlanta Hawks (5)

  • Luol Deng auf Omer Asik, traumhaft - tags zuvor.
    foto: epa/justin lane

    Luol Deng auf Omer Asik, traumhaft - tags zuvor.

Share if you care.