Nordkorea will US-Bürger anklagen

14. April 2011, 07:39
16 Postings

Inhaftierter hat "Verbrechen während der Ermittlungen gestanden" - Delikt unbekannt

Seoul - In Nordkorea soll ein seit fünf Monaten inhaftierter Amerikaner angeklagt werden. Der US-Bürger Jun Young Su habe "sein Verbrechen während der Ermittlungen gestanden", berichtete am Donnerstag die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Um was für ein Verbrechen es sich handelt, wurde nicht bekannt. Jun sei im vergangenen November festgenommen worden.

Die südkoreanische Zeitung "JoongAng Ilbo" berichtete unter Berufung auf Informanten, Jun sei ein US-Geschäftsmann koreanischer Abstammung, der in dem kommunistischen Land wegen missionarischer Betätigung festgenommen worden sei. (APA)

Share if you care.