s Immo 2010 mit kleinem Gewinn

13. April 2011, 18:33
posten

Wien - Die börsenotierte Sparkassen Immobilien AG (s Immo) hat im vergangenen Jahr ihre deutlichen Verluste von 2009 in einen kleinen Gewinn verwandelt. Ausschlaggebend war dabei die Bewertung des Zeitwerts der Immobilien, geht aus den am Mittwochabend veröffentlichten Jahreszahlen des Unternehmens hervor. "Insgesamt erwartet die Sparkassen Immobilien AG für 2011 einen klaren Aufwärtstrend und ab 2012/2013 deutliche Steigerungen", heißt es in der Unternehmensmitteilung.

Die Umsatzerlöse (brutto) beliefen sich auf 174,9 (153,6) Mio. Euro, die darin enthaltenen Mieterlöse machten im Vorjahr 104,0 nach 87,6 Mio. Euro aus. Die Zeitwerte stagnierten unter dem Strich. Weil im Jahr davor aber um 97,2 Mio. Euro nach unten angepasst worden waren, verbesserte sich das Betriebsergebnis um diese Differenz. Das Ebit erreichte 60,5 nach minus 53,1 Mio. Euro im Jahr 2009.

Der Periodenüberschuss machte 1,8 Mio. Euro nach minus 78,6 Mio. Euro im Jahr davor aus. Die s Immo verwaltet eine Nutzfläche von 1,47 Millionen Quadratmeter. Das Management wird am Donnerstag die Ergebniszahlen 2010 und den Ausblick erläutern. (APA)

Share if you care.