Deutsche Schau in Peking floppt

13. April 2011, 17:02
10 Postings

Direktoren der namhaftesten Museen unterschreiben Online-Petitionen für Ai Weiwei

Peking - Direktoren der namhaftesten Museen von der Londoner Tate Gallery bis zur New Yorker Guggenheim-Stiftung unterschreiben Online-Petitionen für Ai Weiwei. Das bringt die Direktoren der Staatlichen Museen Berlin, Dresden und München in Zugzwang, die ihre Pekinger Mega-Schau Die Kunst der Aufklärung verteidigen. Die "mit einer politisch-aufklärerischen Agenda" schon im Vorfeld pompös gefeierte Ausstellung kann ihren Zweck, ein Angebot zum Dialog mit China zu werden, seit der Verschleppung Ai Weiweis aber nicht mehr erfüllen. Sie ist ein Flop.

Nirgends im riesigen Nationalmuseum ist der Weg zur Aufklärung -Ausstellung ausgeschildert, während Wegweiser zu sieben parallel stattfindenden Ausstellungen führen: zur Propagandaschau über Chinas Aufstieg zur Weltmacht, zur modernen Malerei, zu altem Porzellan, zu uralten Bronzen und buddhistischen Skulpturen. Überall stehen Chinesen in langen Schlangen an. 8000 Besucher lässt das Museum täglich gratis herein. Nur wer die Kunst der Aufklärung sehen will, muss eine Eintrittskarte für 3,50 Euro kaufen.

Eine Umfrage, was die Besucher am meisten interessiert, ist ernüchternd. Schöne Ölbilder, wie etwa von Johann Friedrich August Tischbein oder Ferdinand Kobell, sind beliebt. An den sogenannten Programmbildern der Aufklärung gehen die meisten aber vorbei.

Der dicke chinesische Katalog könnte zwar die notwendige Aufklärung über die Aufklärung leisten. Dass aber nur zwei Exemplare pro Tag verkauft werden, könnte am Preis liegen: Er kostet exorbitante 996 Yuan, rund 115 Euro. Unklar ist, ob die deutsche Ausstellung aus politischer Absicht oder Desinteresse so stiefmütterlich behandelt wird.

Auch der Schauplatz wird mehr oder minder kritisch hinterfragt. "Warum im Nationalmuseum?", rätseln kunstinteressierte Besucher. "Da kommen doch vor allem nur chinesische Tiananmen-Touristen hin." (erl, DER STANDARD/Printausgabe 14.4.2011)

Share if you care.