Windows 8 im Netz: Die Feature-Parade bleibt aus

13. April 2011, 14:29
203 Postings

Durchgesickerter Build verrät noch wenig über erhoffte Meilensteine - Beta für Juni erwartet

Nachdem bereits eine frühe Version von Microsofts kommendem Betriebssystem bei Hardwareherstellern im Umlauf ist, war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis Windows 8 in die Weiten des Internets entkommt. So wird die Vorab-Ausgabe 6.1.7850 aktuell fleißig in den Tauschbörsen und Filesharing-Netzwerken geteilt. Dass es sich noch um einen frühen Wurf handelt, ist dabei auch für Anwender zu erkennen, die nicht mit dem Versionsnummernsystem des Konzerns vertraut sind. So ähnelt der durchgesickerte Build nicht nur oberflächlich noch stark seinem Vorgänger Windows 7, sondern integriert überdies keinerlei größere Neuerungen und Funktionen.

Große Erwartungen

Die Erwartungen der Marktbeobachter an Windows 8 sind tatsächlich groß. Mit dem neuen System solle der Softwarehersteller erstmals nicht nur Desktop-PCs und Notebooks bedienen, sondern vor allem auch auf den lange verschlafenen Trend zu Tablets aufspringen. Den Grundstein dafür soll die bereits auf der Consumer Electronics Show im Jänner angekündigte Unterstützung der ARM-Architektur stellen. Chips auf ARM-Basis werden sowohl in Smartphones als auch in Tablets wie dem iPad verbaut. Eine erste Fassung der Windows 8-Ausgabe für Tablets könnte Berichten zufolge bereits im Juni präsentiert werden.

Verschmelzung der Welten

Ein weiterer Meilenstein für die Flexibilität der neuen Plattform soll die Unterstützung von Applikationen darstellen, die für Microsofts Smartphone-System Windows Phone entwickelt wurden. Windows 8 und Windows Phone 7 oder 8 könnten damit Programme teilen. Ein entsprechender Download-Store für Apps sei schon in Arbeit.

Bei der Überarbeitung der Benutzeroberfläche wollen die Designer aber nicht nur für Tablet-Anwender einen frischen Look bringen. Ersten Screenshots zufolge könnte das von Office bekannte Ribbon-Design in den Desktop einfließen. Mit einer ähnlich bequemen Lösung wie Apples "Time Machine" für Mac OS X will Microsoft darüber hinaus die Datensicherung vereinfachen.

Beta in Sicht

Die finale Version von Windows 8 wird für Anfang 2012 erwartet, eine Beta-Testausgabe könnte laut Entwicklungsfahrplan allerdings schon im September erscheinen. (zw)

Der WebStandard auf Facebook 

  • Angeblich einer der ersten Screenshots von Windows 8 - mit überarbeiteter Taskleiste.
    foto: screenshot

    Angeblich einer der ersten Screenshots von Windows 8 - mit überarbeiteter Taskleiste.

Share if you care.