Lizenz für Radio Agora 105.5

13. April 2011, 18:53
7 Postings

Kooperation mit slowenischer Abteilung des ORF Kärnten wird fortgesetzt - Zusammenarbeit mit Radio dva offen

Der zweisprachige private Sender Radio Agora hat von der Medienbehörde KommAustria für die kommenden zehn Jahre die Hörfunkzulassung für das gemischtsprachige Gebiet in Kärnten erhalten. Das gab Vereinsobmann Lojze Wieser am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. Agora wird weiterhin mit der slowenischen Abteilung des ORF Kärnten zusammenarbeiten, dem ORF werden acht Stunden Sendezeit täglich zur Verfügung gestellt.

Wieser bezeichnete die Entscheidung als Anerkennung der bisherigen Arbeit: "Sie zeigt, dass es wichtig und möglich ist, die slowenische Sprache im öffentlichen Raum zu verankern." In der Entscheidung der KommAustria heißt es unter anderem dazu, das vom Verein geplante Programm unterscheide sich "vor allem durch die starke Ausrichtung auf die slowenische Bevölkerung und Menschen mit Migrationshintergrund vom derzeitigen Angebot der im Versorgungsgebiet vorhandenen Privatradioveranstalter".

Vorläufig nicht mehr mit dabei ist der langjährige Partner von Radio Agora, der ebenfalls slowenischsprachige Sender Radio dva. Dieser hatte im vergangenen Sommer die Zusammenarbeit überraschend aufgekündigt und einen eigenen Antrag auf eine Lizenz gestellt. Wieser bietet Radio dva trotzdem Verhandlungen über ein Sendefenster an. (APA)

Share if you care.