Robert P. Gale und Michael Wieser

12. April 2011, 17:44
posten

US-Strahlenexperte Robert P. Gale in Wien

Vor 25 Jahren erlebte Robert P. Gale die Auswirkungen der Atomkatastrophe von Tschernobyl hautnah. Im Auftrag der sowjetischen Regierung koordinierte er die medizinische Versorgung und die Untersuchung der Folgen. Der 1945 in New York geborene Hämatologe, Onkologe und international anerkannte Spezialist für Strahlenkrankheiten ist am 14. April auf Einladung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien zu Gast, wo er einen öffentlichen Vortrag zum hochbrisanten Thema "Chernobyl 25 years later: Nuclear accidents (including Fukushima) and nuclear terrorism" hält. Im Anschluss diskutiert Gale mit dem Kernphysiker Helmut Rauch von der TU Wien. Im Festsaal der ÖAW ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

US-Preis für Psychodrama an Michael Wieser

Michael Wieser, Psychologe an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, wird am 29.April in Florida mit dem Zerka Moreno Award ausgezeichnet. Der Preis wird von der American Society of Group Psychotherapy and Psychodrama (ASGPP) für herausragende wissenschaftliche Arbeit im Bereich Psychodrama und Gruppentherapie vergeben. Wieser arbeitet derzeit im EU-Programm Daphne III an einem Projekt zu Gewalt gegen Frauen und Frauenhandel. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 13.04.2011)

 

Share if you care.