"Toni & Guy" will verstärkt in den Bundesländern Haare schneiden

13. April 2011, 11:21
4 Postings

Dem Wiener Flagship-Store der britischen Friseurkette sollen zehn Salons in den Bundesländern folgen

Wien - Die britische Friseurkette Toni & Guy will sich in Zukunft stärker in Österreich niederlassen. Dem kürzlich in Betrieb gegangenen Innenstadt-Flagship-Store in der Wiener Bellariastraße 10 sollen weitere Geschäfte folgen: "Unser Ziel ist, in den nächsten fünf Jahren zehn Salons zu positionieren. Schwerpunkt sind die Landeshauptstädte", sagte Geschäftsführer Horst Hammer.

Friseurakademie in Planung

"In der Folge ist auch eine eigene Friseurakademie wie in England geplant", erläuterte Co-Geschäftsführer und Kreativdirektor Alexander Socher. Weltweit betreibt Toni & Guy 400 Salons und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. Die Zusammenarbeit mit der Haarkosmetikfirma Schwarzkopf Professional wird fortgesetzt.

Hautirritationen durch Färben

Die Zugpferd-Marke des Henkel-Konzerns stellte außerdem eine von mehreren dermatologischen Instituten getestete und für gut befundene Friseur-Haarfarbe vor: "Jede dritte Frau bezeichnet ihre Kopfhaut als empfindlich, jede fünfte Frau hatte beim Färben im Salon bereits Kopfhautirritationen und verzichtet seitdem darauf", sagte Gerhard Macher, Geschäftsführer von Schwarzkopf Professional Österreich. Oft werde fälschlich eine Allergie als Ursache angenommen. "In 97 Prozent der Fälle handelt es sich aber um Hautirritationen", betonte Macher. Die Permanent-Coloration Igora senea enthält einen Pflanzenwirkstoff, der die Kopfhaut schützen soll, und bietet 34 Farbtöne. Nur Aufhellungen um mehr als zwei Nuancen sind damit nicht möglich. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neben der Eröffnung mehrerer Filialen ist auch eine eigene Friseurakademie geplant.

Share if you care.