Nowitzki wirft Dallas an Lakers vorbei

12. April 2011, 10:43
1 Posting

Mavericks setzen sich mit Sieg in Houston zwei Spiele vor Ende der Regular Season in der Western Conference auf Platz zwei

Houston - Die Dallas Mavericks visieren in der NBA Platz zwei im Westen an. Im texanischen Duell bei den Houston Rockets setzten sich die Mavs mit 98:91 nach Verlängerung durch und schoben sich damit an den Los Angeles Lakers vorbei auf den zweiten Rang hinter Conference-Gewinner San Antonio Spurs. Miami Heat festigte seinen zweiten Platz im Osten ebenfalls mit einem Auswärtserfolg.

Während Dallas am Mittwoch im letzten Vorrundenspiel daheim die New Orleans Hornets empfängt, hat Titelverteidiger Los Angeles am Dienstag noch in eigener Halle die Spurs zu Gast und muss zum Abschluss bei den Sacramento Kings antreten. Auch Oklahoma hat neben Dallas und L.A. noch geringe Chancen auf Rang zwei.

Dallas tat sich in Houston lange Zeit sehr schwer und lief über weite Strecken einem Rückstand hinterher. Dramatisch wurde es in der Schlussphase der regulären Spielzeit. Maverick Jason Terry hatte beim Stand von 85:86 zwei Freiwürfe. Nachdem der Guard den ersten zum Ausgleich verwandelt hatte, setzte er den zweiten nur an den Korbrand.

Doch Terry gab die richtige Antwort und war mit sechs Punkten und zwei Rebounds in der Extra Time der bestimmende Spieler. "So einen Jungen musst du dafür lieben, wie er nach einem vergebenen Freiwurf so enthusiastisch reagiert", lobte Dallas-Coach Rick Carlisle seinen Spielmacher. Bester Mann beim Sieger jedoch war Dirk Nowitzki, dem mit 23 Punkten und 12 Rebounds ein so genanntes "Double-Double" glückte.

Miami gewann angeführt von Superstar LeBron James (34 Punkte) gegen die Atlanta Hawks 98:90. Durch die 94:95-Niederlage nach Verlängerung von Verfolger Boston Celtics in Washington geht Miami hinter den Chicago Bulls fix als Nummer 2 im Osten in das am Samstag beginnende Playoff. Dabei bekommt es das Team aus Florida mit den siebentplatzierten Philadelphia 76ers zu tun. (sid/APA/red)

Ergebnisse vom Montag: New Jersey Nets - Charlotte Bobcats 103:105, Atlanta Hawks - Miami Heat 90:98, Washington Wizards - Boston Celtics 95:94 n.V., Philadelphia 76ers - Orlando Magic 85:95, Detroit Pistons - Cleveland Cavaliers 101:110, New Orleans Hornets - Utah Jazz 78:90, Milwaukee Bucks - Toronto Raptors 93:86, Houston Rockets - Dallas Mavericks 91:98 n.V., Denver Nuggets - Golden State Warriors 134:111, Sacramento Kings - Oklahoma City 112:120, Phoenix Suns - Minnesota Timberwolves 135:127 n.V.

Share if you care.