Android-Flaggschiff HTC Sensation enthüllt

12. April 2011, 15:00
324 Postings

Gingerbread-Modell mit Dual-Core-Chip, 4,3-Zoll-Display, Full HD-Video-Kamera und Video-on-Demand Service

Wie Gerüchteblogs richtig vorausgesagt haben, hat HTC am Dienstag in London offiziell sein neues Android-Smartphone Sensation vorgestellt, das zuvor auch unter dem Namen Pyramid durchs Web geisterte. Mit einem 4,3 Zoll großen Display, einem Dual-Core-Prozessor und der Integration des Film-Dienstes HTC Watch gilt das Modell als neues Multimedia-Flaggschiff des Konzerns.

Dual-Core-Chip und qHD-Display

Das Gerät verfügt über einen 4,3 Zoll großen qHD-Touchscreen. Letzte Woche war bereits die hohe Auflösung von 960 x 540 Pixel durchgesickert. Das Herz des Smartphones ist ein Dual-Core Qualcomm Snapdragon-Chip mit 1,2 GHz. Das Gehäuse des Geräts mit einem markanten Rückendesign wurde wie auch frühere HTC-Modelle im Unibody-Verfahren hergestellt.

8-Megapixel-Kamera

Richtig tippten die Blogger auch auf eine 8-Megapixel-Kamera, mit der sich Videos in Full HD-Qualität (1080p) bei 30 Frames per Sekunde und mit Stereo-Sound aufzeichnen lassen. Mit einem neuen Trimmer Tool können die Videos direkt am Gerät auf die richtige Länge geschnitten werden.

Gingerbread mit Sense

Auf dem Gerät läuft Android 2.3 Gingerbread mit der neuesten Version von HTCs eigener Oberfläche namens Sense. Auf dem Lockscreen können Informationen wie Social Network-Updates, Fotos, Wetter und Aktienkurse angezeigt werden. Direkt über den neuen Lockscreen können Nutzer zudem häufig genutzte Funktionen wie E-Mail oder die Kamera-App aufrufen. Auch die Widgets hat HTC überarbeitet.

Filmservice

Das Sensation ist HTCs erstes Smartphone, in dem der neue Filmdienst HTC Watch integriert ist, den das Unternehmen bereits am Mobile World Congress gemeinsam mit seinem Tablet Flyer vorgestellt hat. Dabei handelt es sich um ein Video-on-Demand-Service. Das Unternehmen verspricht dafür eine Technologie einzusetzen, die es ermöglicht, Videos auf dem Gerät anzusehen, ohne erst den Download einer großen Datei abwarten zu müssen. Über Watch können Nutzer Filme kaufen und ausliehen und auf maximal fünf HTC-Geräten ansehen.

Verfügbarkeit

Das HTC Sensation soll in Europa ab Mai vom Mobilfunker Vodafone auf den Markt gebracht werden. Bei anderen Mobilfunkern ist das Handy ab Juni zu erstehen. Der Preis liegt bei rund 600 Euro. (Birgit Riegler/derStandard.at, 12. April 2011)

Der WebStandard auf Facebook

Link

HTC

  • Auch beim "HTC Sensation" mit einem 4,3 Zoll großen Display und
Aluminium-Gehäuse setzt das Unternehmen auf Googles Betriebssystem
Android, das den einstigen Exklusiv-Partner von Microsofts
Windows-Mobile-Telefonen auf die Erfolgsspur brachte. Über Android
2.3 ("Gingerbread") legt HTC allerdings wie gewohnt seine Oberfläche
"Sense", die das Unternehmen in der Version 3.0 weiter ausgebaut hat.
    foto: htc

    Auch beim "HTC Sensation" mit einem 4,3 Zoll großen Display und Aluminium-Gehäuse setzt das Unternehmen auf Googles Betriebssystem Android, das den einstigen Exklusiv-Partner von Microsofts Windows-Mobile-Telefonen auf die Erfolgsspur brachte. Über Android 2.3 ("Gingerbread") legt HTC allerdings wie gewohnt seine Oberfläche "Sense", die das Unternehmen in der Version 3.0 weiter ausgebaut hat.

  • Das Gehäuse besteht zum Teil aus einem Unibody-Element.
    foto: htc

    Das Gehäuse besteht zum Teil aus einem Unibody-Element.

  • Zusammen mit Kunststoff-Einsätzen und dem Unibody-Gerüst ergibt sich ein markantes Design.
    foto: htc

    Zusammen mit Kunststoff-Einsätzen und dem Unibody-Gerüst ergibt sich ein markantes Design.

Share if you care.