Rogan in Michigan über 200 m Lagen Vierter

11. April 2011, 12:45
posten

Mellouli siegte vor Phelps und Clary

Ann Arbor/USA - Der Wiener Markus Rogan hat am Sonntag (Ortszeit) beim US-Grand-Prix-Meeting der Schwimmer in Ann Arbor nach dritten Plätzen über 200 m Kraul und 200 m Brust über 200 m Lagen Rang vier belegt. Der 28-Jährige schlug im Canham Natatorium der University of Michigan nach 2:00,65 Minuten an. Der Sieg ging in 1:59,42 an seinen tunesischen Trainingskollegen Oussama Mellouli, auf den Plätzen landete das US-Duo Michael Phelps (1:59,63) und Tyler Clary (2:00,50).

Mellouli fing Superstar Phelps von Halbzeit-Rang vier kommend noch ab, Rogan war als Zweiter auf die abschließende Kraullänge gegangen. Im Februar hatte das OSV-Ass über diese Distanz in Columbia in 1:59,49 gewonnen, im März in Indianapolis wurde er in 2:00,08 Zweiter. Aus den Leistungen lässt sich wegen unterschiedlicher Trainingsschwerpunkte aber nicht unbedingt ein Formverlauf ableiten.

Das zeigt sich auch am Beispiel Phelps, der noch fünf Wochen davor in Indianapolis in 1:56,88 siegreich gewesen war. Der 25-Jährige wurde am Sonntag über 100 m Kraul ebenso Zweiter, in 49,48 Sekunden 36/100 hinter dem brasilianischen Olympiasieger Cesar Cielo Filho. Über 200 m Rücken beeindruckte Clary in 1:56,61 mit 3,6 Sekunden Vorsprung auf US-Star Ryan Lochte. Das nächste GP-Meeting ist für 12. bis 15. Mai in Charlotte angesetzt. (APA)

Share if you care.