Symbolische Abstimmung über Unabhängigkeit war kein Erfolg

11. April 2011, 12:09
16 Postings

Achtzehn Prozent nahmen an symbolischem Referendum über Unabhängigkeit der Region teil

Barcelona - Die Bewohner von Barcelona haben in einem symbolischen "Referendum" über eine Unabhängigkeit der nordostspanischen Region Katalonien abgestimmt. Nach Medienberichten vom Montag beteiligten sich an der Abstimmung am Vortag etwa 18 Prozent der Wahlberechtigten. Davon votierten nach vorläufigen Ergebnissen mehr als 90 Prozent für die Loslösung der Region von Spanien und die Gründung eines unabhängigen katalanischen Staates.

Die von privaten Initiativen organisierte Abstimmung hat rechtlich keinerlei Auswirkungen. Sie wird auch von der spanischen Regierung nicht anerkannt. Die Veranstalter bezeichneten das Ergebnis als einen "historischen Erfolg". Dagegen sprachen konservative Kreise in Madrid von einem Fehlschlag. "Die Beteiligung war lächerlich", meinte die rechtsliberale Zeitung "El Mundo".

Die Abstimmung in der Regionalhauptstadt markierte den Schlusspunkt nach einer Serie ähnlicher symbolischer Abstimmungen in den vergangenen Monaten in Hunderten von katalanischen Gemeinden. Katalonien ist mit 7,5 Millionen Einwohnern die wirtschaftsstärkste Region Spaniens. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Referendum in Barcelona war rein symbolischer Natur.

Share if you care.