Stanley-Cup-Sieger Chicago in den Playoffs

11. April 2011, 12:08
7 Postings

Playoff-Teilnahme am letzten Spieltag trotz Niederlage fixiert - Plus Playoff-Paarungen

Chicago - Titelverteidiger Chicago Blackhawks hat sich nur dank fremder Hilfe am abschließenden Spieltag des Grunddurchgangs der National Hockey League (NHL) in das Play-off gezittert. Chicago verlor am Sonntag zu Hause gegen die Detroit Red Wings mit 3:4 und verpasste damit, aus eigener Kraft den Aufstieg zu schaffen. Die Blackhawks mussten daher rund sechs Stunden bangen, ehe dank Schützenhilfe von Minnesota Wild der Play-off-Einzug doch noch gelang. Minnesota besiegte die Dallas Stars, den letzten verbliebenen Konkurrenten von Chicago, mit 5:3. (APA)

NHL-Ergebnisse von Sonntag: Chicago Blackhawks - Detroit Red Wings 3:4, New Jersey Devils - Boston Bruins 3:2, Atlanta Thrashers - Pittsburgh Penguins 2:5, Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 4:3 n.V., Minnesota Wild - Dallas Stars 5:3.

Play-off-Paarungen - Conference-Viertelfinale (best-of-seven; ab Mittwoch):

Eastern Conference: Washington Capitals - New York Rangers, Philadelphia Flyers (Andreas Nödl) - Buffalo Sabres (Thomas Vanek), Boston Bruins - Montreal Canadiens, Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning

Western Conference: Vancouver Canucks - Chicago Blackhawks, San Jose Sharks - Los Angeles Kings, Detroit Red Wings - Phoenix Coyotes, Anaheim Ducks - Nashville Predators.

Abschlussstatistiken NHL-Grunddurchgang: Punkteliste: 1. Daniel Sedin (Vancouver Canucks) 104 - 15. u.a. Thomas Vanek (Buffalo Sabres) 73 - 81. u.a. Michael Grabner (New York Islanders) 52 - 328. u.a. Nödl 22 Torschützenliste: 1. Corey Perry (Anaheim Ducks) 50 - 8. u.a. Grabner (Top-Torschütze der Islanders) 34 - 14. u.a. Vanek (Top-Torschütze der Sabres) 32 - 232. u.a. Nödl 11 Torschützenliste Rookies (Neulinge): 1. Grabner 34 - 2. Logan Couture (San Jose Sharks) 32 - 3. Jeff Skinner (Carolina Hurricanes

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Chicago verliert gegen Detroit und freut sich trotzdem.

Share if you care.