CentOS 5.6: Neues Update für den Red-Hat-Nachbau

11. April 2011, 13:09
posten

Verspricht vollständige Kompatibilität zu Red Hat Enterprise Linux - Allerdings nicht zur aktuellsten Release

Mit CentOS 5.6 gibt es nun eine neue Version jener freien, auf den Enterprise-Bereich ausgerichteten Distribution, die weitgehend das kommerzielle Red Hat Enterprise Linux nachzuahmen sucht. Basierend auf dem Source Code von RHEL 5.6 verspricht man dabei vollständige Binär-Kompatibiltät mit dem Vorbild, für das Red-Hat-System erstellte Pakete sollen sich also auch hier ohne Modifikationen nutzen lassen. Auf die kostenpflichtigen Angebote von Red Hat muss man hingegen natürlich verzichten.

Bugs

Gegenüber der Vorgängerversion konzentriert man sich voll und ganz auf die Fehlerbereinigung, nur wenige Pakete sind neue hinzugekommen, PHP 5.3 und die hplip 3 bilden in dieser Hinsicht also eine Ausnahme. Die Basis des Systems stellt ein Kernel 2.6.18, weitere Informationen zu den Neuerungen von CentOS 5.6 finden sich in den Release Notes.

Testweise

CentOS 5.6 ist in 32- und 64-Bit-x86-Versionen verfügbar, neben diversen installationsmedien gibt es auch eine Live-CD zum Ausprobieren. Ein CentOS-Pendant zur aktuellsten Enterprise-Distro von Red Hat - RHEL 6 - gibt es bislang hingegen weiterhin nicht. (red, derStandard.at, 11.04.11)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.