Yesss vs. Bob: Neuer Kampftarif und billige Android-Handys

11. April 2011, 11:44
123 Postings

Die Preisschlacht im österreichischen Mobilfunkmarkt geht in die nächste Runde

Die Preisschlacht im österreichischen Mobilfunkmarkt geht in die nächste Runde. Am Montag stellte Yesss das Zusatzpaket: "YESSS! 2000" für Wertkartenkunden vor. Das Angebot inkludiert "österreichweit 2.000 Einheiten für Telefonie, SMS und Internet, gültig für die Dauer eines Kalendermonats um 10 Euro", so die Tochter des Netzbetreibers Orange in seiner Aussendung.

Spots gegen bob

"YESSS! 2000" Wertkartenkunden können ihre inkludierten Einheiten "flexibel und ganz nach Bedarf nutzen". Wenn sie in einem Monat 1.200 Einheiten für Telefonie, 600 SMS und 200 MB zum Surfen benötigen, so können sie im Monat darauf auch 1.800 SMS und 200 Telefonieminuten beanspruchen. Begleitet wird der Tarif mit neuen TV-Spots, die sich gegen Angebote der A1-Billigschiene bob richten. 

Android-Handys zum Kampfpreis

Wie auch Yesss setzt auch bob auf Angebote mit günstigen Android-Smartphones. So bietet die A1-Tochter das Sony Ericsson Xperia X8 um 129,90 Euro an. Ein Kampfpreis. Wie auch das von Yesss angebotene ZTE Blade, hat sich Xperia X8 einen Namen als „Geek-Handy" erworben. Mit dem Aufspielen einer alternativen Firmware, eines sogenannten CustomROM, können  User eine neuere Version des Android-Betriebssystems oder zusätzliche Funktionen in Eigenregie erhalten. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Begleitet wird der Tarif mit neuen TV-Spots, die sich gegen Angebote der A1-Billigschiene bob richten.
    foto: yesss.at

    Begleitet wird der Tarif mit neuen TV-Spots, die sich gegen Angebote der A1-Billigschiene bob richten.

Share if you care.