Play-off-Duell Flyers - Sabres fix, Grabner trifft

10. April 2011, 12:02
54 Postings

Nödl mit "Philly" Gewinner der Atlantic Division - Buffalo-Sieg ohne Vanek in Columbus -

Philadelphia - Die Philadelphia Flyers haben sich am Samstag in ihrem letzten Match des Grunddurchgangs mit einem 7:4-Heimsieg über die New York Islanders den Sieg in der Atlantic Division der National Hockey League (NHL) gesichert. Bei den Flyers bot der Wiener Andreas Nödl (8:57 Minuten Eiszeit) eine unauffällige Leistung, für die Islanders erzielte Michael Grabner den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 in der achten Minute. Es war das bereits 34. Saisontor des Kärntners in seiner ersten vollen NHL-Saison.

Die Buffalo Sabres haben bei den Columbus Blue Jackets einen 5:4-Erfolg gefeiert. Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek, der am Vortag mit einem Overtime-Tor und zwei Assists noch Matchwinner für die Sabres gewesen war, verfolgte das Match von der Tribüne aus.

Damit ist das Erstrunden-Play-off-Duell zwischen Philadelphia und Buffalo fix, da die Flyers nicht mehr von Platz zwei und die Sabres nicht mehr von Rang sieben der Eastern Conference verdrängt werden können. Für die Islanders und Grabner, die das Play-off klar verpasst haben, ist die Saison dagegen bereits zu Ende. (APA)

Samstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): Philadelphia Flyers (mit Andreas Nödl) - New York Islanders (mit Michael Grabner/1 Tor) 7:4, Columbus Blue Jackets - Buffalo Sabres (ohne Thomas Vanek) 4:5, Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens 1:4, Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 1:3, Calgary Flames - Vancouver Canucks 2:3 n.V., St. Louis Blues - Nashville Predators 2:0, Florida Panthers - Washington Capitals 1:0, Carolina Hurricanes - Tampa Bay Lightning 2:6, Boston Bruins - Ottawa Senators 3:1, New York Rangers - New Jersey Devils 5:2, San Jose Sharks - Phoenix Coyotes 3:1

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Grabner trifft gegen Flyers goalie Sergei Bobrovsky.

Share if you care.