Vierte Niederlage für ÖEHV-Team

9. April 2011, 20:46
3 Postings

Gilligan-Truppe verliert auch das vierte Spiel im Rahmen der Euro Hockey Challenge gegen die Slowakei mit 3:5

Trencin - Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat am Samstag im Rahmen der Euro Hockey Challenge erneut gegen die Slowakei verloren. Nach dem 0:4 vom Vortag gab es für die Truppe von Teamchef Bill Gilligan gegen den Ex-Weltmeister ein 3:5 (0:0,3:2,0:3), natürlich waren die Spieler der Liga-Finalisten KAC und Salzburg weiter nicht dabei. Die ersten beiden Spiele der WM-Vorbereitungsserie gegen Deutschland waren davor 0:7 und 2:4 verloren gegangen.

Die zweite Niederlage gegen die Slowaken wurde erst im Finish fixiert, als Ruzicka (56.) und Cibak (60.) trafen. Ruzicka, schon am Freitag zweifacher Torschütze, wurde überhaupt zum Matchwinner. Seine Treffer zum 2:2 (37.), 3:3 (43.) und 4:3 (56.) erzielte er im Powerplay. Dabei hatten sich die gegenüber dem Vortag deutlich verbesserten Gäste durch Raffl (25.) und Philipp Lukas (33./PP) eine 2:0-Führung erarbeitet, ehe Hossa (35.) die Aufholjagd einleitete.

Setzinger hatte nach einem Solo dafür gesorgt (38.), dass das ÖEHV-Team mit einer 3:2-Führung in die letzte Pause gegangen war, der Schluss-Abschnitt ging aber klar an die Slowaken. Am Mittwoch (20.15 Uhr) und Donnerstag (18.00) geht es für die Österreicher in Innsbruck jeweils gegen Lettland weiter. Derzeit nehmen die Österreicher in der von zwölf Teams bestrittenen Euro Hockey Challenge den letzten Platz ein.(APA)

Ergebnis des zweiten Eishockey-Länderspieles im Rahmen der Euro Hockey Challenge am Samstag in Trencin (Slowakei):

Slowakei - Österreich 5:3 (0:0,2:3,3:0). Tore: Hossa (35.), Ruzicka (37./PP, 43./PP, 56./PP), Cibak (60.) bzw. Raffl (25.), P. Lukas (33./PP), Setzinger (38.). Strafminuten: 10 plus 10 Baranka bzw. 18 plus 10 Altmann

Share if you care.