Ballabriggs gewann Grand National

9. April 2011, 20:10
14 Postings

Wallach setzte sich beim berüchtigsten Hindernisrennen in Aintree durch - Zwei Pferde überlebten das Rennen nicht

Liverpool - Der zehn Jahre alte Wallach Ballabriggs hat am Samstag auf der Galopprennbahn in Aintree bei Liverpool das legendäre Grand National gewonnen. Im berüchtigsten Hindernisrennen der Welt siegte Ballabriggs unter Jockey Jason Maguire nach 7.242 Metern mit zweieinviertel Längen Vorsprung vor Oscar Time und Vorjahressieger Don't Push It. Zwei tödliche Stürze überschatteten das Grand National in diesem Jahr.

Jockey Maguire ritt den mit einer Quote von 150:10 ins Rennen gegangenen Ballabriggs zu seinem bisher wichtigsten Sieg. Besitzer Trevor James Hemmings verbuchte nach Hedgehunter 2005 schon seinen zweiten Erfolg in diesem Traditionsrennen.

Heuer ging es in Aintree nur über 28 Sprünge. Während des Rennens wurde das Feld an zwei Sprüngen vorbeigeleitet, weil es dort in der ersten Runde tödliche Stürze gegeben hatte. Zwei Pferde, Dooneys Gate und Ornais, kamen dabei ums Leben. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die berüchtigten Hindernisse in Aintree.

Share if you care.